Gastspieltipps für Schulen

Sehr geehrte Damen und Herren,

sehr geehrte Schulleitung,

liebe Lehrer*innen,

 

wir möchten Sie ganz herzlich zum FLUX-Schaufenster einladen. Dieses findet am Donnerstag, 17.10. von 11.00 Uhr – 18.30 Uhr im Theater Moller Haus in Darmstadt statt.

 

Ihre Schule ist als Partnerschule im FLUX-Programm. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, aus unserem Gastspiel-Repertoire auszuwählen und Theaterstücke in Ihre Schule einzuladen.

Das FLUX-Schaufenster bietet Ihnen exklusive Einblicke in unsere Gastspielreihe und ist zudem ein wichtiger Tag des gegenseitigen Kennenlernens, des Austausches und der Vernetzung zwischen Schulen und Künstler*innen. Diesen Rahmen möchten wir auch nutzen, um uns Ihnen als neue Projektleitung von FLUX vorzustellen. Hierfür wäre es für uns besonders interessant, Ihre bisherigen Erfahrungen mit FLUX-Projekten zu reflektieren und einen konstruktiven Austausch zwischen Akteur*innen von Schul- und Theaterseite zu ermöglichen. Zudem möchten wir uns über wünschenswerte Zukunftsperspektiven und weiterführende Kooperationen mit Ihnen austauschen. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie ganztags am Schaufenster teilnehmen könnten. Ihre Perspektiven auf das FLUX-Programm sind uns sehr wichtig! Die Veranstaltung ist auch als Lehrer*innen-Fortbildung anerkannt.

Das Schaufenster wird in zwei Teile untergliedert sein: ein Gesprächsformat und ein Präsentationsformat. Das Gesprächsformat ist eine ideale Möglichkeit für Sie, mit den Künstler*innen persönlich in Kontakt zu kommen, das vielfältige Spektrum weiterer Kooperationen im Rahmen von FLUX kennenzulernen und zukünftige Projekte mit den Künstler*innen anzustoßen. Bei den Präsentationen werden die Künstler*innen wie gewohnt kurze Ausschnitte aus ihren Stücken zeigen, um einen Einblick in ihre künstlerische Arbeit zu gewähren.

 

Für die Teilnahme am Schaufenster bitten wir um eine verbindliche Anmeldung bis Montag, den 30.09.2019 über unsere Webseite: https://theaterundschule.net/anmeldung-veranstaltungen/

Wir wären sehr dankbar für eine Freistellung der interessierten Lehrer*innen vom Unterricht.

 

Bei weiteren Fragen können Sie uns gern unter info@theaterundschule.net oder unter Tel.: 069 /46 99 49 35 kontaktieren.

Weitere Informationen zur Anfahrt finden Sie unter: https://theatermollerhaus.de/haus/anfahrt/

 

Wir freuen uns darauf, Sie bald persönlich kennenzulernen, und verbleiben mit den besten Grüßen

 

Katharina Speckmann und Ines Wuttke

Projektleitung FLUX

Schützenstraße 12

60311 Frankfurt am Main

Tel.:069-46994935 

i.wuttke@theaterundschule.net

Theater machen ist sehr gut, Theater gucken ist es ebenfalls.

Für viele Schulen im ländlichen Gebieten ist eine Reise mit der Klasse oder der Theatergruppe in ein Theater nicht immer möglich.

FLUX bietet die Möglichkeit Stücke zur Aufführung in den Schulen zu buchen. Die Finanzierung wird innerhalb dieses Angebotes unterstützt, so dass die Schulen entlastet sind.

Klickt rein und informiert euch über das Angebot: 

Die folgenden Gruppen bieten ebenfalls Stücke für Schule und Klassenzimmer. 

Hinweis: Der LSH listet die Produktionen und Hinweise unbesichtigt. Die Informationspflicht über Alterstauglichkeit, Kosten und Rechtsansprüche liegt bei den Interessierten.

 

Diese Übersicht ist im Aufbau.

Theater Lakritz aus Darmstadt bietet Kindertheaterstücke mit theaterpädagogischer Vor- und Nachbereitung.

Auch der Besuch am festen Spielort im neu renovierten Mollerhaus in Darmstadt lohnt sich.

TheaterGrueneSosse aus Frankfurt im Löwenhof.

Das TheaterGrueneSosse ist ein mobiles Theater mit fester Spielstätte im Theaterhaus Frankfurt und im Löwenhof. Das TheaterGrueneSosse zeigt Theater für Kinder ab 5 Jahren. Das TheaterGrueneSosse produziert Theater mit Kinder und Jugendlichen ab 8 Jahren.

LA SENTY MENTI ist ein freies Theater für Kinder und Erwachsene mit Sitz in Frankfurt am Main. Seit 1995 geht es mit seinen Eigenproduktionen auf Tournee. Mit wechselnden Regisseuren, Musikern, Puppenspielern und Autoren sucht das Theater La Senty Menti nach Erzähl- und Darstellungsweisen von Märchen und Geschichten, die Elemente aus Theater, Tanz, Musik und Bildender Kunst miteinander verbinden.

 

Neues Stück: Welcome, aber ...!

Von einem Kind das ankam das Bleiben zu lernen

geeignet für die 5 ten und 6ten Klassen

Malika ist neu angekommen. Alles ist fremd und unbekannt, auch die Verhaltensweisen und die Regeln in der neuen Schulklasse. Malika versucht, sich in ihre Gruppe einzugliedern, den Alltag zu meistern, Freunde und Orientierung zu finden. Nach der Schule probt sie in ihrem Zimmer für den kommenden Schultag. Sie übt die neuen Regeln um den Erwartungen gerecht zu werden. Als sich kein rascher Erfolg einstellt sucht Malika Hilfe im Internet. Dort begegnet sie dem beliebten Online-Star Lilly und erhält plötzlich unerwartete Hilfe. 

 

Welcome, aber ...! ist ein Theaterstück nach der Idee von Liora Hilb, Miriam Locker und Banu Kepenek, inspiriert durch aktuelle Ereignisse. Eine Geschichte über das Neu-sein, über das Ankommen, über Unsicherheit und Mut, über eine außergewöhnliche Begegnung und darüber wie es plötzlich möglich ist, über den eigenen Schatten zu springen.

Das ensemble THEATERATELIER 14H aus Offenbach: Neben Gastspielen von externen Gruppen werden auch eigene Produktionen gezeigt. Die Kindertheater­produk­tionen sind mobil und können an den unterschiedlichsten Spielorten aufgeführt werden. Zusätzlich führen die Mitglieder des Ensembles auch Theaterprojekte und Kurse für Kinder an Schulen und im Theateratelier durch.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Landesverband Schultheater in Hessen

Erstellt mit 1&1 IONOS MyWebsite.