HSTT seit 2015 in Schlitz

Unter der Schirmherrschaft des Hessischen Kultusministeriums findet das Hessische Schultheater- Treffen seit nun mehr als 30 Jahren jährlich statt. Es soll die Qualität und Vielfalt des hessischen Schul- und Jugendtheaters in den verschiedenen Schularten und Altersstufen sichtbar werden lassen sowie Möglichkeiten des Darstellenden Spiels aufzeigen.

Träger der Veranstaltung ist der Landesverband Schultheater in Hessen e.V.. Von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen wird im Rahmen des Festivals ein Schultheater-Förderpreis in Höhe von 1500 Euro an die spielenden Gruppen ausgelobt, welcher den teilnehmenden Gruppen zuerkannt wird, um ihre weitere Theaterarbeit zu unterstützen.

30 Jahre lang was das HSTT ein Wanderfestival, das jedes Jahr an einem anderen hessischen Ort von einer anderen Schule  organisiert wurde. Das Schultheatertreffen findet 2015 nun erstmals seinen Austragungsort in der Mitte Hessens: Die Landesakademie für musisch-kulturelle Bildung in Schloss Hallenburg in Schlitz öffnet seine ehrwürdigen Tore und wird die zukünftige Heimat des Hessischen Schultheatertreffens.

Bewerben können sich alle Gruppen, die an hessischen Schulen Theater spielen. Teilnahmeberechtigt sind demnach alle Schülerinnen und Schüler aus allen Schulformen und Altersstufen, ob sie nun Theater im Fach Darstellendes Spiel oder in einem anderen Fach (auch Fremdsprache), in einer Theater-AG oder in einer freien Gruppen spielen. Nach erfolgter Auswahl werden die Gruppen durch die erfahrenen Juroren in ihrem abschließenden Probenprozess begleitet und unterstützt.

Im Mittelpunkt des Treffens steht der Erfahrungsaustausch zwischen den Gruppen, den SpielleiterInnen und interessierten Fachleuten. Die Gruppen zeigen nicht nur ihre Produktionen, sondern verbleiben die ganze Zeit am Ort, um auch die anderen Aufführungen zu erleben und selbst Rede und Antwort zu ihrer jeweiligen Arbeit zu geben. In gemeinsamen Workshops, Nachbesprechungen und szenischen Spiegelungen der Arbeiten der anderen lernen die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler sich gruppenübergreifend kennen und profitieren voneinander. Für die Spielleiterinnen und Spielleiter bieten die Nachbesprechungen eine großartige Möglichkeit der Außenwahrnehmung und der professionellen Reflektion ihrer Arbeit.

Der Landesverband Schultheater in Hessen e.V. möchte mit diesem Festival auch zukünftig herausragende Produktionen ins Licht rücken und hat dazu das Konzept weiterentwickelt. Zukünftig wird ein Technik-Workshop ausgeschrieben, für den sich hessische Schülerinnen und –schüler bewerben können, die vorort lernen wollen, Produktionen zu beleuchten, Bühnen einzurichten und Medieneinsatz zu gestalten. Weiterhin neu ist die Ausschreibung eines PR-Workshops, in dem Schülerinnen und Schüler lernen, über Theater zu sprechen, zu schreiben, Hintergründe zu beleuchten, zu recherchieren und mit ihrer Dokumentationen des Festivals zu einem Teil des Festivals zu werden.

Vorrangiges Ziel des HSTTs ist es nachwievor, in einer einzigartigen Atmosphäre neue Perspektiven für das Schultheater zu entwickeln und die Theaterarbeit in Hessen voranzutreiben. Wir freuen uns über zahlreiche Besucher, die sich kompakt einen Überblick über Themen und Formen der aktuellen Szene in Hessen verschaffen, im Kreis von interessierten Kolleginnen und Kollgen wahrnehmen und  besprechen wollen und davon ausgehend über eine eigene Bewerbung im folgenden Jahr nachdenken möchten.

 

 

 

Landesverband Schultheater in Hessen e.V.

 

 

Geschäftsstelle

Andrea Fischer

Rodensteiner Straße 49

64407 Fränkisch-Crumbach

Telefon (0 61 64) 51 55 89

 

 

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Landesverband Schultheater in Hessen

Erstellt mit 1&1 MyWebsite.